Welcher Rasenmäher ist der richtige für meinen Garten?

Rasen-Mähroboter WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 im Vergleich

Rasen-Mäheroboter WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 Vergleich
ROBO SCOOTER 500 © WOLF-Garten

In den letzten Jahren hat sich viel im Bereich der Rasenroboter getan. Durch eine bessere Akku-Technologie und weiterentwickelte Software wurden die futuristisch anmutenden Mähroboter immer besser und sind mittlerweile eine Alternative zum normalen Rasenmäher. In unserem Rasenroboter-Vergleich schauen wir uns diesmal den ROBO SCOOTER 500 von WOLF-Garten an, der zu den günstigsten seiner Art zählt. Ob der Mäher seinen Preis wert ist und welche Abstriche Sie machen müssen, erfahren Sie in unserem ausführlichen Bericht.

Installation und Einrichtung des ROBO SCOOTER 500 von WOLF-Garten

Nach dem Auspacken fällt einem sofort das recht hohe Gewicht von ca. 17,6 Kilogramm auf. Das Gehäuse kommt gerätetypisch aus Kunststoff daher und macht einen recht stabilen Eindruck. Die Maße des Rasenroboters betragen 64 cm Länge, 52 cm Breite und 30 cm Höhe.

In der Verpackung befindet sich eine Installations-CS, die einem bei der Inbetriebnahme des WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 hilfreiche Tipps gibt. Die Installation und Einrichtung des Rasenmähroboters dauert je nach Grundstücksgröße zwischen einer und vier Stunden.

Diese Schritte sind für den Aufbau des ROBO SCOOTER 500 erforderlich:

  • Standort für die Ladestation festlegen und Begrenzungsdraht verlegen
  • Mittels LC-Display die Einstellungen zu den Mähzeiten vornehmen
  • Die gewünschte Grashöhe am Gerät einstellen
  • Den Mähvorgang mit der GO-Taste starten

Aufstellen der Ladestation und verlegen der Orientierungskabels

Begonnen wird mit dem Aufstellen der Ladestation, die an beliebiger Stelle mittig auf dem Begrenzungskabel mit Hilfe der mitgelieferten Befestigungshaken platziert werden kann. Beachten sollte man hierbei, dass das Begrenzungskabel vor und nach der Station möglichst ca. 3 Meter gerade verläuft. Da die Ladestation 230 V benötigt, muss sich dementsprechend eine Steckdose in der Nähe befinden. Die Stelle sollte außerdem eben und waagerecht und nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Bei offenen Gärten empfiehlt es sich darüber hinaus, die Ladestation außerhalb der Sichtweite von außen zu platzieren.

Danach beginnt das Verlegen des Begrenzungs- bzw. Orientierungskabels, das dem ROBO SCOOTER 500 seinen Weg weist. Das Kabel muss dabei einen Mindestabstand von gut 34 Zentimetern von Wänden, Mauern und anderen festen Gegenständen haben. Laut Hersteller WOLF-Garten kann es auch direkt auf der Erde verlegt werden. Wir empfehlen, um Stolperfallen zu vermeiden, das Begrenzungskabel mindestens 2 bis 3 Zentimeter im Boden zu verlegen. Damit der Rasenroboter das Kabel noch erkennt, darf die maximale Tiefe 5 Zentimeter nicht überschreiten. Nach dem Verlegen wird das Kabel mit der Ladestation verbunden und der ROBO SCOOTER beginnt mit der Einrichtung. Sollte das mitgelieferte Kabel nicht ausreichen, so können weitere als Zubehör dazugekauft werden.

Einstellmöglichkeiten am Rasenroboter

Der Mähroboter verfügt über eine eingebaute Timer-Funktion, die es ermöglicht, seine Betriebszeiten ganz individuell anzupassen. Dabei können Sie mittels des eingebauten Displays festlegen, wie lange und an welchen Tagen der ROBO SCOOTER mähen soll und das Gerät warnt Sie automatisch, falls die erforderliche Mindestmähzeit unterschritten wird. Der Roboter kümmert sich während des Mähens dann selbständig um die rechtzeitige Aufladung an der Basisstation.

Akku und Laufzeit des ROBO SCOOTER 500

Als Akku kommen beim ROBO SCOOTER 500 zwei wartungsfreie 24 V Blei-Säure-Batterien mit jeweils 12 Ah zum Einsatz. Diese etwas schwächeren Akkus sind wohl den niedrigeren Preis geschuldet. Hier hätten wir uns die leistungsstärkeren Lithium-Ionen gewünscht.

Bei voll aufgeladenem Akku und im Eco-Modus schafft der ROBO SCOOTER 500 einen Mähdurchgang von circa 3 Stunden und 20 Minuten. Bei regelmäßigem Mähen sollte dieser Eco-Modus meist ausreichen, da bei niedrigem Gras weniger Kraft benötigt wird. Ist der Rasen höher, ist eine höhere Drehzahl erforderlich, wodurch sich die Akku-Laufzeit verringert. Nicht so gut gefallen hat uns die sehr lange Ladezeit, die bei circa 1.200 Minuten bzw. 20 Stunden liegt.

Rasenroboter für kleinere Rasenflächen

Der WOLF-Garten Rasenroboter ist für Rasenflächen bis 500 m² ausgelegt. Das Grundstück darf dabei Gefälle und Steigungen von maximal 33 % enthalten. Bei feuchten Rasen kann es allerdings passieren, dass der ROBO SCOOTER 500 leicht ins Rutschen gerät.

Die Schnittbreite des Geräts beträgt 20 Zentimeter. Die gewünschte Grashöhe lässt sich über die Schnitthöhenverstellung zwischen 20 und 80 Millimeter bequem einstellen. Geschnitten wird der Rasen mittels eines recht scharfen Metallmessers. Das Schnittbild ließ laut mehrere Kunden oft ein wenig zu wünschen übrigen, ist für die Preisklasse aber akzeptabel. Das gemähte Gut verbleibt auf dem Rasen und dient als natürlicher Dünger.

Die Mähstrategie des WOLF-Garten ROBO SCOOTER 500 ist zufällig. Intern arbeitet er aber nach einem ausgeklügelten Prinzip, welches ihn die Rasenfläche sehr effizient und ohne Lücken mähen lässt. Dies funktioniert bei den meisten Kunden recht gut und zufriedenstellend.

Weitere Komfortfunktionen am WOLF ROBO SCOOTER 500

Besonders gut gefallen hat uns der integrierte Regensensor, den selbst teurere Modell nicht immer besitzen. Bei Regen wartet der ROBO SCOOTER 500 selbständig bis der Schauer vorbei ist. Wird der Regensensor deaktiviert, mäht der Roboter auch bei Regen und feuchtem Gras weiter.

Für ein hohes Maß an Sicherheit, bringt der WOLF Rasenroboter noch weitere Sicherheitssensoren mit. So stoppt der Roboter seinen Lauf, sobald er angehoben wird. Durch den Kollisions- bzw. Stoßsensor wird außerdem vermieden, dass weder der ROBO SCOOTER 500 selbst noch andere Gegenstände Schaden nehmen. Sobald ein Hindernis erkannt wird, wechselt der Rasenroboter automatisch die Richtung. Hilfreich dabei ist außerdem die Gummi-Schutzleiste am Gerät. Um ihn vor Diebstahl zu schützen, besitzt er ein integriertes Alarmsystem sowie einen PIN-Code. Mit ca. 77 dB ist die Lautstärke für einen Rasenroboter nicht unbedingt leise, allerdings noch akzeptabel. Für das Gerät ist außerdem eine Fernbedienung erhältlich, die leider nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Installation des WOLF ROBO SCOOTER 500 Akku-Rasenroboters

Technische Daten des ROBO SCOOTER 500 Robotermähers

Antriebsart Akku
Für Rasenflächen bis 500 m²
Akku-Typ Blei-Säure-Batterie
Akku-Spannung 24 V
Akku-Ladezeit 1200 Min.
Akku-Laufzeit 200 Min. (Eco-Modus)
Lautstärke 77 dB
Schneidsystem Metallmesser
Schnittbreite 20 cm
Schnitthöhe 20 – 80 mm
Schnitthöhenverstellung ja
Max. Grashöhe 10 cm
Mähstrategie Freies Bewegungsmuster
Geschwindigkeit kA
Max. Hangneigung 33 %
Gewicht 17,6 kg
Besonderheiten Regensensor, Kollisionssensor
EAN / Artikelnummer 4009269305907 / -

Vorteile und Nachteile des ROBO SCOOTER 500 von WOLF-Garten

+
Regen- und Kollisionssensor
+
LC-Display
+
Günstiger Preis
+
Viele Einstellmöglichkeiten
+
Einfache Bedienung
-
Lange Ladezeit
-
Kein Lithium-Ionen-Akku

Zusammenfassung zum ROBO SCOOTER 500 Rasen-Mähroboter

FAZIT: Guter Rasenmähroboter für kleine Gärten

Mit dem ROBO SCOOTER 500 kann man nichts falsch machen. Ein zuverlässiger Rasenroboter für kleine Gärten, der von Umfang her zwar nicht ganz mit den teureren Modellen mithalten kann, dafür aber ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis bietet.

WOLF ROBO SCOOTER 500 auf Amazon ansehen »


Unser Tipp: Neben den technischen Details und Meinungen anderer Kunden, empfiehlt sich auch immer ein eigener WOLF ROBO SCOOTER 500 Test!

WOLF ROBO SCOOTER 500 Mähroboter
2.079,96 € Zu Amazon »

Lesen Sie weitere Rasenmähroboter-Berichte

AL-KO Robolinho 100
Mähroboter

In unserem Vergleich haben uns vor allem die kinderleichte Programmierung über das LCD-Display sowie die vielfältigen Sicherheitsfunktionen gefallen. Einzige Kritikpunkte ist die recht kurze Mähzeit, die bei kleineren Rasenflächen aber nicht ins Gewicht fällt, sowie der fehlende ...

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
Bosch Indego
Mähroboter

Ein Rasenmähroboter der quasi keine Wünsche offen lässt. Der Bosch Indego ist intelligent konzipiert, besitzt einen starken Lithium-Ionen-Akku und bietet allerhand sinnvolle Komfortfunktionen.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
GARDENA R40Li
Mähroboter

Mit sehr guter Ausstattung und einem fairen Preis ausgestattet, kann der GARDENA R40Li auf ganzer Linie überzeugen. Sinnvolle Funktionen und ein sehr gutes Schnittbild runden das Gesamtpaket ab. Perfekt für einen kleinen bis mittleren Garten.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
GARDENA R70Li
Mähroboter

Wer ein Grundstück bis 700 m² sein Eigen nennt, das nicht zu hügelig ist, kann bedenkenlos zum GARDENA R70Li greifen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen und die Installation und Einrichtung gestalten sich einfach. Ein erstklassiger Mähroboter zu einem vernünftigen Preis.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
GARDENA smart SILENO+
Mähroboter

Wer mit dem R70Li liebäugelt, aber eine Rasenfläche bis 1.300 m² mähen möchte, wird beim GARDENA smart SILENO+ bzw. R130LiC fündig. Für den Mehrpreis bekommt der Käufer eine ebenso hochwertige Verarbeitung und zusätzliche intelligente Mähfunktionen sowie eine Smartphone-Anbindung.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
Husqvarna Automower 320
Mähroboter

Bei den Husqvarna Mährobotern kann man nichts falsch machen, alle Modelle der 300er Serie konnten im Datenblatt-Vergleich vollends überzeugen. Einzig der hohe Anschaffungspreis, der sich letzendlich allerdings bezahlt macht, drückt den Gesamteindruck etwas nach unten.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
Husqvarna Automower 430X
Mähroboter

Husqvarna hat beim 430X noch einmal nachgelegt und den ohnehin schon guten Vorgänger weiter verbessert. Sieht man einmal von dem recht hohen Preis ab, lässt der Automower 430X keinerlei Wünsche offen und bietet alles, was man von einem Mähroboter erwartet.

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
oneConcept Garden Hero
Mähroboter

Der Garden Hero von oneConcept bietet einen günstigen Einstieg in die Welt der Mähroboter. Für kleines Geld erhält der Käufer einen soliden Rasenmäher mit Grundausstattung und Basisfunktionen, der auch auf schrägen Grundstücken seine Arbeit verrichtet. Abgesehen von einer ...

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
WORX Landroid SO500i
Mähroboter

WORX hat mit dem SO500i (WR105SI) einen soliden Mähroboter entwickelt, der für den kleinen Geldbeutel eine ganze Menge zu bieten hat und sich nicht hinter teureren Geräten zu verstecken braucht. Einzig kleinere Software-Fehler, die nach und nach per Update behoben werden, dämpfen etwas den ...

Merken & vergleichen
Zum Bericht »
Zur Bestseller-Liste »
bei amazon.de
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK