Welcher Rasenmäher ist der richtige für meinen Garten?

Elektro-Rasenmäher Test-Übersicht und Vergleich 2017

Welcher ist der beste Elektromäher? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie in unserem ausgiebigen Elektrorasenmäher Vergleich 2017. Um Ihnen die Suche nach dem passenden Modell etwas zu erleichtern, haben wir Ihnen weiter unten alle verglichenen Geräte in einer übersichtlichen Vergleichstabelle aufgeführt. Bereits ab 100 bis 200 Euro bekommen Sie einen Elektromäher mit guter Ausstattung. In unseren Berichten erfahren Sie mehr über die technischen Daten und Erfahrungen, die andere Kunden mit den einzelnen elektrischen Mähern gemacht haben.

Hinweis: Unsere Vergleiche basieren auf unterschiedlichen Informationsquellen, wie technischen Daten, Kundenmeinungen und realen Elektro-Rasenmäher Tests renommierter Institute. Mehr zu unserem Bewertungsverfahren.

Zuletzt aktualisiert: 23.10.2017

Aktuelle Elektromäher Vergleiche

0 Elektromäher gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

 
Modell
Preis
Für Rasenflächen bis
Motorleistung
Schnittbreite
Schnitthöhe
Schnitthöhenverstellung
Radantrieb
Boxvolumen
Gewicht
Lautstärke
Besonderheiten
Bericht
Kaufen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Elektrorasenmäher Test-Übersicht

Wir haben uns für Sie informiert und in verschiedenen Fachzeitschriften nach einem Elektro-Rasenmäher Test gesucht. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Test-Übersicht samt Ausgabe des Magazins, in der der Elektromäher Testbericht zu finden ist. Die Magazine sind teilweise als kostenpflichtige Downloads erhältlich.

Magazin Elektro-Rasenmäher Test in Ausgabe
Stiftung Warentest Rasenmäher: Nur zwei elektrische mähen gut (04/2014)
Öko-Test Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010 (11/2009)
KONSUMENT (VKI) Rasenmäher - Kein scharfer Schnitt (06/2014)
selbst.de Elektro-Rasenmäher-Test (03/2016)
Heimwerker-Test Fünf Elektro-Rasenmäher der 36-cm-Klasse im Vergleich (05/2012)

Wie vergleichen wir Elektrorasenmäher?

Elektro-Rasenmäher Vergleich
Elektro-Rasenmäher Vergleich 2017 © Bosch

Um Ihnen einen besseren Überblick in der Vielzahl an unterschiedlichen Elektromähern zu verschaffen, haben wir für unseren Elektrorasenmäher Vergleich verschiedene Kriterien entwickelt. So fließt bereits die Lieferung und Verpackung des Geräts in unser Endergebnis mit ein. Nur ein einwandfrei verpackter Mäher kommt auch unbeschadet bei Ihnen zu Hause an. Nach dem Öffnen und Auspacken studieren wir ausführlich die beiliegende Betriebsanleitung und bauen den Mäher komplett auf. Hier legen wir besonders viel Wert auf eine leichte Inbetriebnahme, die auch von Laien innerhalb kürzester Zeit vorgenommen werden kann.

Anschließend untersuchen wir alle Teile des Elektro-Rasenmähers. Besteht das Gehäuse aus stabilem Stahl oder aus leichtem, aber trotzdem robustem Kunststoff? Beide besitzen ihre eigenen individuellen Vorteile. Auch die Beschaffenheit und Größe der Räder, die Stärke des verbauten Motors, die verwendeten Schneidmesser und der Führungsholm werden in unserem Vergleich genauestens unter die Lupe genommen.

Gewicht und Handhabung des Elektromähers

Neben der reinen Qualität des Mähers ist besonders die Ergonomie und Handhabung während der Arbeit enorm wichtig und wird mit wichtigen Punkten honoriert. In unserem Elektrorasenmäher Vergleich 2017 untersuchen wir daher die Daten zu den Einstellmöglichkeiten, dem Gewicht des Geräts sowie der Fahreigenschaften. Nur mit einem optimal eingestellten Mäher lässt sich auch längere Zeit am Stück schmerzfrei arbeiten. Da elektrisch betriebene Rasenmäher vor allem in kleinere Gärten zum Einsatz kommen, sollte er vor allem leicht und wendig sein und sich auch an kleinen Hängen und Steigungen gut führen lassen.

In unserem Vergleich zeigt sich dann auch, wie gut die Schnittqualität ist und welche Vor- und Nachteile das Gerät bietet. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die wichtigste Eigenschaft eines Rasenmähers: das Mähen des Rasens. Nur gut geschnittenes Gras wächst gut und gleichmäßig und erzeugt eine schöne Rasenfläche.

Auffangbox und Komfortfunktionen

Auch bei einem kleineren Elektromäher ist die Größe der Auffangbox ein wichtiges Vergleichskriterium. Schließlich möchte man nicht alle paar Minuten pausieren, um die Box zu leeren. Wie auch bei unserem Benzinrasenmäher Vergleich können Geräte mit Komfortfunktionen Zusatzpunkte sammeln. Eine einfache Schnitthöhenverstellung mit vielen Stufen wirkt sich ebenso positiv aus, wie ein leiser Motor und ein anpassbarer Führungsholm, welcher sich manchmal platzsparend einklappen lässt. Einige Geräte bringen darüber hinaus Zusatzfunktionen wie einen Rasenkamm oder eine Kabelzugentlastung mit. Letztere vereinfacht das Mähen mit einem kabelbetriebenen Rasenmäher ungemein.

Am Ende unseres Elektrorasenmäher Berichts stellen wir Ihnen die technischen Daten noch einmal übersichtlich in einer Tabelle zusammen, zeigen die Vorteile und Nachteile des verglichenen Rasenmähers auf und ziehen ein Fazit aller Kriterien. Dabei fließt selbstverständlich auch immer das Preis-Leistungsverhältnis mit ein, welches die Gesamtleistung des Mähers noch einmal in Relation stellt. Wir möchten, dass Sie nur den besten Elektrorasenmäher für Ihr Geld erhalten, mit dem Sie gerne mähen und an dem Sie lange Spaß haben werden.

Elektrorasenmäher Test im Video

Gefällt Ihnen diese Seite?

 
5.0 / 5 Sternen | 7 Bewertungen
Zur Bestseller-Liste »
bei amazon.de
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK